Im Landkreis Mansfeld-Südharz wird ein regional ausgeglichenes und leistungsfähiges Bildungsangebot vorgehalten. Der Festsetzung der unterschiedlichen Schulangebote mit ihren Einzugsbereichen liegt das jeweils gültige Schulgesetz des Landes Sachsen-Anhalt zugrunde.

Das Angebot an Schulen bzw. Schulformen wird vom Kreistag des Landkreises Mansfeld-Südharz beschlossen und ist im jeweiligen Schulentwicklungsplan festgeschrieben.

Ebenfalls vom Kreistag des Landkreises Mansfeld-Südharz wird die Satzung zur Schülerbeförderung beschlossen. Aktuell gültig ist die Fassung in 5. Änderung vom 07.12.2015. Schüler/-innen, welche zum Erreichen der Schulen Verkehrsmittel benutzen müssen, können entsprechend der Satzung Fahrgeld beantragen und erstattet bekommen bzw. sich Fahrausweise ausstellen lassen.